Kalbsleber Berliner Art auf einem Teller angerichtet mit Apfelscheiben und Zwiebeln.

Ein Rezept für vier Personen von Siggi Reitz vom Landgasthof "Zum Löwen" in Weilrod-Hasselbach.

Zutaten:

  • 4 Scheiben Kalbsleber à 180 g
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 kg Kartoffeln mehlig kochende
  • 3-4 Äpfel (Elstar oder Jonagold)
  • 2 EL Butter
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Mehl zum Mehlieren
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in Salzwasser in etwa 25 Minuten weich kochen. Das Wasser abgießen, Kartoffeln auf dem Herd etwas ausdämpfen lassen und danach mit einem Stampfer grob zerdrücken oder durch die Kartoffelpresse drücken.

Den Backofen auf 80° C vorheizen.

Milch aufkochen und diese zusammen mit der in Stückchen geschnittenen Butter unter die Kartoffeln rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Püree im Backofen warmhalten.

Die Äpfel waschen, je nach Belieben schälen oder nicht. Das Kerngehäuse ausstechen und einen Zentimeter dicke Ringe schneiden. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden und mit etwas Mehl bestäuben.

Die Zwiebeln in etwas heißem Öl goldbraun braten. Danach salzen und pfeffern. Die Apfelringe in etwas Butter anbraten und karamellisieren lassen.

Die Kalbsleberscheiben halbieren, in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen.
Die Leber bei mittlerer Hitze in heißem Öl von jeder Seite etwa zwei Minuten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Die Leber mit Zwiebelringen, Apfelscheiben und Kartoffelpüree anrichten. Nochmals mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

Tipp: Leber immer erst nach dem Braten mit Salz würzen, denn sonst wird sie in der Pfanne trocken und hart.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 03.08.2020, 16:00 Uhr