Apfelweingläser und Bembel vor Frankfurter Römer.

Rezepte von Siggi Reitz, Landgasthof "Zum Löwen" Hasselbach

Zutaten:

Für die Kartäuser Klöße:

  • 4 Brötchen
  • 2 Eier
  • ½ l Milch
  • 90 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 200 g Semmelbrösel
  • ½ l Alba- oder Pflanzenöl
  • 1 TL Zimtpulver

Für die Apfelweinschaumsoße:

  • 4 Eigelbe
  • 2 EL Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 250 ml Apfelwein

Zubereitung:

Für die Kartäuser Klöße:

Die Rinde von den Brötchen abreiben, dann die Brötchen vierteln. Die Eier, die Milch, 40 g Zucker und den Vanillezucker verquirlen. Die Brötchen 10-15 Minuten darin einweichen. Die Brötchenviertel mit den Händen ausdrücken und danach in den Semmelbröseln wenden. Öl in einer mittelgroßen, hohen Pfanne erhitzen. Die Kartäuserklöße darin schwimmend 7-8 Minuten rundherum goldbraun ausbacken. Aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den restlichen Zucker und den Zimt mischen, die Klöße sofort darin wälzen.

Für die Apfelweinschaumsoße:

Während die Klöße ausbacken, Eigelb, Zucker, Zimt und Apfelwein mit einem großen Schneebesen in einem Schlagkessel verquirlen. Über einem leicht siedenden Wasserbad so lange aufschlagen, bis ein gleichmäßiger fester Schaum entsteht. Das noch warme Sabayon zu den Kartäuser Klößen anrichten.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 20.03.2020, 16:00 Uhr