Eine Gabel mit einem Bissen Fischfilet und cremigem Wurzelgemüse.

Ein Rezept für vier Personen von Christian Kolb, "artichoc" in Bad Vilbel.

Zutaten:

  • 30 Champignons, Scheiben geschnitten
  • 1 weiße Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • 1 Nelke
  • 2 Wacholderbeeren
  • 50 g kalte Butter
  • 150 ml Fischfond
  • 50 ml Weißwein
  • 25 ml Pernod oder Wermuth
  • 300 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 60 g Lauch, in Ringe geschnitten
  • 60 g Karotten, in Streifen geschnitten
  • 60 g Sellerie, in Streifen geschnitten
  • 60 g Pastinaken, in Halbmonde geschnitten
  • 60 g Steckrüben, in Halbmonde geschnitten
  • 60 g Kartoffeln festkochend, in Würfel geschnitten
  • 4 Fischfilet, 150 g je Filet
  • 25 g Schnittlauch
  • 10 g frischer Meerrettich

Zubereitung:

Die Champignons, Nelke, Wacholderbeeren und die Zwiebeln farblos anschwitzen. Mit Weißwein und Pernod ablöschen und einkochen bis sich der Alkohol verflüchtigt hat. Fischfond und Sahne zugießen und zehn Minuten köcheln lassen. Anschließend Wacholder, Lorbeer und Nelke entfernen, mit einem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren.

Kartoffelwürfel, Pastinaken und Steckrüben blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Danach in einer Pfanne mit Butter anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Parallel den Fisch in die Weiße Sauce geben und acht bis zehn Minuten pochieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Fisch in einem tiefen Teller zusammen mit dem gebratenen Gemüse und Kartoffeln servieren. Zum Schluss mit Schnittlauch und frischem Meerrettich verfeinern.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 11.01.2021, 16:00 Uhr