Kürbispuffer mit Joghurt-Dip.

Dieses Rezept kommt von Daniela Kircher, Ernährungsberaterin aus Fulda.

(Für 4 Personen)

Zutaten:

  • 500 g Kürbis (Hokkaido)
  • 2 Eier
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 EL Vollkornmehl
  • 2 EL Parmesankäse
  • Salz, Pfeffer
  • 16 Salbeiblätter
  • Bratöl oder Butterschmalz
  • Olivenöl

Zutaten Zitronen-Dip

  • 100 g Joghurt
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Kürbis waschen und fein raspeln. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und den Parmesan ebenfalls raspeln. Alle Zutaten miteinander vermengen. In einer Pfanne das Bratöl erhitzen und pro Puffer zwei Esslöffel Kürbismasse hineingeben und flach drücken. Portionsweise goldgelb braten, dabei einmal wenden.

Die fertigen Puffer kurz auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Fett aufzufangen.

Die Salbeiblätter in etwas Olivenöl anbraten oder in die Pfanne zu den letzten Puffern geben und kurz knusprig braten. Die Salbeiblätter zu den Puffern servieren.

Dazu passt ein Zitronen-Joghurt-Dip sehr gut.

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 10.09.2019, 16.00 Uhr