Hering mit Zwiebeln
Zu jeder Labskaus-Variation gehört der Hering – hier wird er unter das Lammragout gerührt. Bild © Colourbox.de

Ein Rezept von Reiner Neidhart von "Neidharts Küche" aus Karben.

Zutaten Labskaus:

  • 1 Kg Lammfleisch aus der Keule
  • 1 TL Tomatenmark
  • 100 g Butter
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 g Salzhering
  • ca.0,3 l Brühe
  • weißer Pfeffer

Zubereitung Labskaus:

Die Zwiebeln in Würfel schneiden und andünsten. Das Lammfleisch ebenfalls in Würfel schneiden und mit den Zwiebeln in der Butter anbraten und das Tomatenmark dazu rühren. Das Fleisch, den geschälten Knoblauch und den gewürfelten Hering in einem geschlossenen Topf im Backofen, mit der Brühe bei 150° Grad, 3 bis 4 Stunden schmoren lassen. Den Hering kann man auch durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen. Das Fleisch sollte nicht austrocknen. Mit dem Pfeffer gut würzen.

Dazu kann man süss-saures Johannisbeer-Schalottengemüse servieren.

Zutaten Johannisbeer-Schalottengemüse:

  • 4 Schalotten
  • 2 cl Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 cl Balsamico-Essig
  • 200 g Wiesenchampignons
  • 2 El Johannisbeeren
  • 2 Stiele Thymian, Salz, Pfeffer

Zubereitung Johannisbeer-Schalottengemüse:

Die Schalotten, den Lauch und die Knoblauchzehe schälen und in feine Streifen schneiden im Rapsöl glasig dünsten und mit dem Essig ablöschen.

Die in feine Scheiben geschnittenen Wiesenchampignons und die Johannisbeeren unterziehen. Mit Salz, Pfeffer und dem gezupften Thymian abschmecken. Das Gemüse zum Labskaus geben.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 09.08.2019, 16:00 Uhr