Lachs-Bandnudelpfanne mit Blattspinat und Frischkäse

Ein Rezept für vier Personen von Thorben Laas, Restaurant „Berghütte Hoherodskopfklause" in Schotten

Zutaten:

  • 500 g Lachsfilet
  • 300g Blattspinat
  • 1 rote Zwiebel
  • 250 g körnigen Frischkäse
  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Wasser
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • Rapsöl zum Anbraten

Zubereitung:

Das Mehl auf die Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde bilden. Eier, Salz und Wasser in die Mulde geben und gut verkneten. Den Teig in vier Portionen teilen, in Frischhaltefolie einpacken, damit er nicht austrocknet. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen, damit sich der Kleber im Mehl entspannen kann. Danach den Teig mit einem Nudelholz so flach ausrollen wie die Nudeln werden sollen. Dabei den Teig gelegentlich drehen. Anschließend die Nudeln mit einem Messer oder Teigrädchen in die gewünschte Form schneiden. Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen. Gelegentlich umrühren, damit keine am Boden anklebt. Sobald die Nudeln gar sind, schwimmen sie oben.

Die Lachsfilets in Würfel von ca. vier Zentimeter Größe schneiden. Die Lachswürfel mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lachs mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten.
Währenddessen die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Sind die Lachswürfel das erste Mal gewendet, die Zwiebelwürfel mit in die Pfanne geben und braten.

Den gewaschenen Blattspinat zum Schluss ebenfalls mit in die Pfanne geben und schwenken.
Danach die Bandnudeln zufügen und mit Muskatnuss abschmecken. Sobald der Blattspinat zusammengegangen ist, den körnigen Frischkäse unterheben und mit Pfeffer abschmecken.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 28.02.2020, 16:00 Uhr