Eine Schüssel mit Lauchcremesuppe, garniert mit angebratenen Lauchstückchen.

Ein Rezept für vier Personen von Siggi Reitz vom Landgasthof "Zum Löwen" in Hasselbach.

Zutaten:

  • 1 dicke Stange Lauch
  • 200 g Filet vom Bachsaibling
  • 600 l Rinder-, Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 4 Eigelbe
  • Rapsöl oder Albaöl
  • 1EL Apfelessig
  • Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Lauch der Länge nach aufschneiden und unter fließendem Wasser waschen. Den Lauch in feine Streifen schneiden.

Eine Tasse voll grüner Lauchstreifen für das Lauchstroh zum Trocknen auf Küchenkrepp zur Seite stellen.

Öl in einen Topf geben und den Lauch darin glasig anbraten. Mit Brühe angießen und aufkochen. Mit Apfelessig, Salz, Pfeffer und ein bis zwei Prisen Zucker abschmecken. Anschließend mit dem Mixstab pürieren.

Das Filet kalt abbrausen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Die Sahne mit den Eigelben verquirlen und in die Suppe rühren. Die Suppe bis kurz vor dem Kochpunkt erhitzen. Auf keinen Fall kochen, sonst gerinnt das Eigelb. Den Topf vom Herd nehmen und noch zwei Minuten weiter rühren, bis die Suppe etwas abgekühlt ist. Die grünen trockenen Lauchstreifen in nicht zu heißem Öl frittieren und auf ein Küchenkrepp zum Abtropfen legen.

Den geschnittenen Fisch auf die Teller verteilen. Die heiße Suppe darüber geben und die Bachsaiblingscheiben eine Minute ziehen lassen. Mit Lauchstroh garniert servieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 09.03.2020, 16:00 Uhr