Ein gusseiserner schwarzer Topf mit Rindfleischstreifen und Paprika.

Ein Rezept für vier Personen von Stephanie Kowalt, "Landgasthof-Hotel Zur Linde" in Weilrod-Gemünden.

Zutaten:

  • 600 g Rindersteak
  • 1 Brokkoli
  • 200 g Zuckererbsenschoten
  • 1 rote Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer

Für die Marinade:

  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Öl
  • 1 Limette, den Saft
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 cm Ingwer

Zubereitung:

Marinade:

Für die Marinade Knoblauch und Ingwer – frischer Ingwer hat eine glatte und feste Schale, diese kann bei biologisch angebautem Ingwer mitgegessen werden – schälen und in sehr feine Stücke hacken. Danach mit den restlichen Zutaten zu einer Marinade verrühren.

Rindfleisch:

Das Rindfleisch in Streifen schneiden. Verwenden Sie Rinderhüftsteak, wenn Sie es mager möchten (wird aber eher trocken) oder durchwachsenes Rumpsteak, dies ist zarter. Die Fleischstreifen in die Marinade geben und etwa eine Stunde darin ziehen lassen.

Den Strunk vom Brokkoli entfernen, Paprika putzen und in Streifen schneiden und die Frühlingszwiebeln in vier Zentimeter lange Stücke schneiden. Sind die Zuckererbsenschoten sehr groß, kann man sie halbieren. Wenn Sie gefrorene Zuckerschoten verwenden, diese erst fünf Minuten später zugeben.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin fünf bis acht Minuten knackig braten. Anschließend salzen und pfeffern und auf kleinster Flamme warmhalten.

Eine weitere Pfanne erhitzen und das Rindfleisch darin drei Minuten braten. Das angebratene Fleisch zum Gemüse geben. Die restliche Marinade in die Fleischpfanne einkochen lassen, abschmecken und unter die Rindfleisch-Gemüse-Mischung geben und servieren. Reis schmeckt sehr gut dazu.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 26.04.2021, 16:00 Uhr