Rosmarin Aprikose

Ein Rezept von Reiner Neidhart, Restaurant Neidharts Küche in Karben.

Zutaten Maispoulardenbrust:

  • 4 Maispoulardenbrüste a 180 g
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Rosmarinstiehl
  • 2 EL Rapsöl

Zutaten Sellerie- Mus:

  • 300 g Sellerie
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Marillenlikör

Zutaten Erbsen-Pfifferling-Ragout

  • 400 g frische Erbsen in Schoten
  • 300 g Pfifferlinge
  • 1 Schalotte
  • 40 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Stiele Petersilie
  • 1 EL geröstete Pinienkerne

Zutaten Rosmarin-Aprikosen:

  • 6 Aprikosen
  • 2 EL Honig
  • 2 cl heller Balsamico
  • 0,2 L Orangensaft
  • 1 Limone (Saft und Abrieb)
  • 0.1 L Weißwein
  • 2 Nelken, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren
  • 4 Pfefferkörner
  • 2 Stiele Rosmarin
  • etwas Stärke mit Wasser angerührt

Zubereitung:

Maispoulardenbrust:

Die Brüste würzen und mit den zerdrückten Knoblauchzehen und Rosmarinstiehl im Rapsöl auf der Hautseite anbraten. Wenden und im Ofen bei 190 °C ca. 8-10 Minuten garen.

Sellerie-Mus:

Den gewaschenen Sellerie schälen und die geschnittenen Stücke im Wasser weichkochen. Mit der Sahne und der Butter in einer Küchenmaschine pürieren. Anschließend würzen und mit dem Marillenlikör abrunden.

Erbsen-Pfifferling-Ragout:

Die Erbsen aus der Schote lösen, Die Schalotte in kleine Würfel schneiden und in der Butter mit den Erbsen glasig dünsten. Die Pfifferlinge hinzugeben, alles durchschwenken und mit der fein geschnittenen Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

Rosmarin-Aprikosen:

Den Honig mit dem Balsamico, Orangensaft, Limonensaft und -abrieb und den anderen Zutaten köcheln lassen. Durch ein feines Sieb gießen, etwas einkochen und mit der angerührten Stärke abbinden. Die gewaschenen und entsteinten Aprikosen halbieren und im Sud garen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 28.08.2020, 16:00 Uhr