kross gebratene Hackbällchen auf Spießchen als Partysnack

Ein Rezept für 4 Personen von Thorben Laas, Berghütte "Hoherodskopfklause", Schotten.

Zutaten:

für die Mini-Frikadellen mit Tomate und Mozzarella:

  • 400 gr Hackfleisch gemischt
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Senf
  • 1 Ei
  • 1/2 altbackenes Brötchen
  • 20 Cocktailtomaten
  • 1 Tüte Mini Mozzarella (20 Kügelchen)
  • 20 Holz- oder Bambusspießchen (ca. 10cm lang)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Rapsöl zum Anbraten

für die gefüllten Pfannkuchen:

  • 150 gr Mehl
  • 300ml Milch
  • 4 Eier
  • 40 gr zerlassene Butter für den Teig
  • 100 gr Butter zum Braten
  • 1 EL Weinbrand
  • 1 kl Bund Schnittlauch
  • 100 gr Salami in Scheiben
  • 100 gr Kochschinken in Scheiben
  • 100 gr Gouda in Scheiben
  • 100 gr Räucherlachs in Scheiben
  • 250 gr Frischkäse
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zahnstocher

für die Käsestangen:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 3 Eigelb
  • 150 gr Parmesan
  • Salz, Oregano

Zubereitung:

für die Mini-Frikadellen mit Tomate und Mozzarella:

Das altbackene Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Alles zusammen in eine große Schüssel mit dem Hackfleisch geben. (Das Brötchen vorher ausdrücken.) Senf und Ei hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Alles gut vermengen und abschmecken. 20 Frikadellchen formen und diese in einer heißen Pfanne von allen Seiten durchbraten. Währenddessen den Mozzarella abschütten und abtropfen lassen. Die Cocktailtomaten waschen und ebenfalls abtropfen lassen. Die Cocktailtomaten als erstes auf die Spießchen spießen, anschließend die Mozzarellakügelchen und zum Schluss die noch warmen Frikadellchen aufspießen. So dienen die Frikadellchen als Fuß und der Mozzarella schmilzt leicht an die Frikadellchen.

für die gefüllten Pfannkuchen:

Das Mehl absieben damit keine Klümpchen entstehen und mit der Milch glattrühren. Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden und mit den Eiern dazugeben und wieder kräftig verrühren, nun Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und den Weinbrand zugeben und verrühren. Zu guter Letzt die zerlassene Butter unterrühren. Eine Kelle Teig in eine heiße Pfanne mit etwas Butter geben und von beiden Seiten goldgelb ausbacken. So wird der ganze Teig ausgebacken. Die jeweils fertigen Pfannkuchen beiseitelegen, bis alle gebacken sind. Anschließend bestreicht man einen Pfannkuchen mit Frischkäse, belegt ihn mit Salami und rollt ihn zusammen. Nun den nächsten mit Frischkäse bestreichen und eine Scheibe Kochschinken darauflegen und ebenfalls einrollen. Den nächsten mit Frischkäse bestreichen, mit Gouda belegen und einrollen. Den nächsten mit Frischkäse bestreichen und mit Räucherlachs belegen und einrollen. So werden alle Pfannkuchen belegt, bis keine mehr übrig sind. Beim Belegen kann man die Zutaten auch wild mischen. Sind alle belegt, werden die Röllchen in mundgerechte Happen geschnitten und mit Zahnstochern aufgepiekst.

für die Käsestangen:

Den Blätterteig auf ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eigelbe mit einer Prise Salz verquirlen und den Blätterteig damit einpinseln. Den Parmesan darüber reiben und mit Oregano bestreuen. Mit einem Teigrädchen den Teig längs halbieren und anschließend in Streifen von ca. 1,5 bis 2 cm schneiden. Nun werden die einzelnen Streifen in sich gedreht und wieder auf das Backpapier gelegt. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 10 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Die Backzeit und Temperatur am besten auf der Verpackung des Blätterteiges nachlesen, diese kann von Hersteller zu Hersteller variieren.

Weitere Informationen

Tipps:

• hat man für die Frikadellchen kein altbackenes Brötchen, kann man auch Paniermehl verwenden
• als vegetarische Variante kann man die Pfannkuchen statt mit Wurst, mit verschiedenen Käsen belegen
• die Pfannkuchen als süße Variante, einfach mit Marmelade, Nussnougatcreme usw. bestreichen und mit z.B. mini Marshmallows oder gehackten Nüssen bestreuen
• durch das Salz im Eigelb, lässt es sich besser auf dem Blätterteig verstreichen
• wer die Käsestangen noch etwas aufpeppen möchte, bestreut sie vor dem Backen noch mit etwas Chiliflocken oder Zitronenpfeffer

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 30.12.2021 16:00 Uhr