Ein Mohn-Streusel-Kuchen auf einem Teller.

Ein Rezept von Stefan Streicher, Konditor vom "Küchenstudio Deisel" in Breitscheid.

Zutaten:

Zutaten für den Boden und die Streusel:

  • 275 g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
  • 350 g Mehl
  • 150 g zarte Haferflocken
  • 1 Ei

Zutaten für die Mohnfüllung:

  • 500 ml Milch
  • 150 ml Schlagsahne
  • 75 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 150 g gemahlener Mohn
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 2 Eigelbe
  • 500 g Aprikosen

Zubereitung:

Für Boden und Streusel: Ein Backblech mit Backrahmen etwa in der Größe von 24 x 35 cm vorbereiten. Die Teigmenge reicht etwa für 2/3 eines großen Backbleches. Der Rahmen sorgt dafür, dass der Kuchen auf dem Blech schön in Form bleibt.
Aus allen Zutaten für den Boden einen krümeligen Teig zubereiten. Die Hälfte der Teigmenge auf das Backblech geben und andrücken.

Für die Füllung: Milch, Sahne, Butter, Zucker, Zitronenschale und Mohn zusammen langsam aufkochen. Den Grieß einrühren und unter Rühren drei Minuten kochen lassen, bis die Masse dicker wird. Die Füllung in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Dann die Eigelbe unter die Füllung rühren. Die etwas abgekühlte Füllung auf dem Boden verteilen. Die Aprikosen waschen und trocknen. Danach halbieren, entsteinen und gleichmäßig mit der Schnittseite nach unten auf der Füllung verteilen.

Als nächstes den restlichen Teig als Streusel auf den Kuchen geben und im vorgeheizten Backofen bei 175° C Ober- / Unterhitze (Umluft 160° C) für 45 – 55 Minuten goldbraun backen. Zum Schluss abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 12.08.2021, 16:00 Uhr