Ein Mohn-Streusel-Kuchen auf einem Teller.

Ein Rezept für eine Springform mit 28 cm Durchmesser von Alina Klügling, "Café Merci" in Bad Soden am Taunus

Zutaten:

für den Teig:

  • 335 g Mehl
  • 200 g Butter, Zimmertemperatur
  • 95 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • Mehl zum Bearbeiten

für die Füllung:

  • 2-3 nicht zu feste Birnen
  • 4 EL Zitronensaft
  • 470 ml Milch
  • 135 g Zucker
  • 55 g Hartweizengrieß
  • 3 Eier
  • 70 g Butter
  • 270 g gemahlener Mohn
  • 1 Prise Salz
  • 1 unbehandelte Zitrone, den Schalenabrieb davon
  • Zimt nach Geschmack
  • 3 EL brauner Rum

für die Streusel:

  • 85 g Zucker
  • 85 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Zuerst Mehl, Butter, Zucker, Salz, Eigelb und zwei Esslöffel Wasser zügig zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens eine Stunde kaltstellen. Anschließend die Birnen schälen, vierteln und mit Zitronensaft marinieren. Die Springform einfetten.

Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen. Den Rand 3-4 cm hochziehen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel löchern und die Form nochmals 30 Minuten kaltstellen.

Die Milch mit ca. 50 g Zucker aufkochen und den Grieß mit einem Schneebesen einrühren. Den Topf vom Herd nehmen und 10 Minuten quellen lassen.

Die Eier trennen und die Butter zerlassen. Den Mohn, die flüssige Butter und die Eigelbe unter den Grieß rühren. Mit einer Prise Salz, Zitronenschale, Zimt und Rum abschmecken. Das Eiweiß steif schlagen und dabei den restlichen Zucker einrühren, bis cremig fester Eischnee entsteht. Den Eischnee unter die Mohnmasse heben.

Die Mohnmasse auf dem Mürbeteig verteilen und glattstreichen. Die Birnenviertel mit der gewölbten Seite nach oben leicht in die Mohnmasse drücken.

Für die Streuseln, die zimmerwarme Butter mit Mehl, Zucker und einer Prise Salz verkneten und direkt auf dem Kuchen verteilen.

Den Mohnkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf einem Gitter, auf dem Backofenboden ca. 55 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und je nach Wunsch noch mit Puderzucker bestreuen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 05.11.2020 16:00 Uhr