Käsekuchen

Ein Rezept von Bernd Siefert, Konditormeister aus dem "Café Siefert" in Michelstadt.

Zutaten für den Boden:

  • 100 g Kekse, Vollkorn
  • 75 g Butter, zerlassen
  • Fett für die Form

Zutaten für die Füllung:

  • 600 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g Crème fraîche
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Vanilleschote, das Mark davon

Weitere Zutaten :

  • 200 g Latwerge oder Pflaumenmus (Die Latwerge [lateinisch Electuarium, deutsch auch Leckmittel] ist eine eingedickte Saft-Honig-Zubereitung

Zubereitung:

Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz zerkleinern. Die Keksbrösel in eine gefettete Springform streuen. Die geschmolzene Butter darüber geben und gut vermengen. Zu einem gleichmäßigen Boden fest drücken. Zum Härten für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Käsecreme  Eier, Zucker und das Mark einer Vanilleschote mit dem Mixer schaumig rühren. Den Frischkäse und die Creme fraîche unterrühren.

Für das Backen im Wasserbad den Springformboden mit Alu- oder Frischhaltefolie einschlagen, sodass kein Wasser durchdringen kann. Die Creme in die vorbereitete Springform füllen und gleichmäßig verteilen. Das Pflaumenmus oder Latwerge in einen Spritzbeutel füllen und Ringe auf die Oberfläche garnieren. Die Springform in einen großen Bräter oder ein tiefes Backblech mit zwei bis drei Zentimeter hohem Wasserspiegel stellen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150° C Ober-/Unterhitze circa 50 Minuten backen. Während des Backens den Backofen nicht öffnen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 29.08.2019, 16:00 Uhr