Entenbrust auf einem Brett

Ein Rezept von Siggi Reitz, Landgasthof "Zum Löwen" Hasselbach.

Zutaten:

  • 1 Entenbrust a 350 - 400 g oder zwei kleinere Entenbrüste
  • 1 Apfel
  • 1 Pfefferboursin (Pfefferkäse)
  • ½ unbehandelte Orange
  • ½ kleine Rote Bete
  • Chilipulver
  • 4 EL Preiselbeeren
  • Salz
  • 4 Gewürz-Spekulatius oder Lebkuchengewürz nach Geschmack
  • 2 EL Doppelrahmfrischkäse
  • 4 Burgerbrötchen

Zubereitung:

Backofen auf 160° C Ober-Unterhitze vorheizen. Umluft ist nicht empfehlenswert. Die Entenbrust waschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer die Haut rautenförmig einritzen, ohne das darunterliegende Fleisch zu verletzen.

Den Apfel waschen, trocken reiben und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel dann quer in einen Zentimeter dicke Ringe schneiden. Den Pfefferkäse in Scheiben schneiden.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Darin die Entenbrust auf der Hautseite zwei Minuten scharf anbraten. Wenden und eine weitere Minute braten. Anschließend mit der Hautseite nach oben in eine feuerfeste Form legen und im Ofen 15 Minuten garen.

Etwa zwei Minuten vor Ende der Garzeit den Pfefferkäse auf die Entenbrust legen und überbacken. Die Apfelringe bei mittlerer Hitze im Entenfett zwei Minuten pro Seite braten, danach zur Seite stellen.

Die halbe Orange heiß abspülen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Rote Bete schälen und fein raspeln. Die Rote Bete mit Orangenabrieb, einer Prise Chilipulver und Salz würzen. Die Spekulatius im Mörser zerstoßen und mit Frischkäse, einer Messerspitze Chilipulver, Orangensaft und Salz vermengen.

Die Brötchen halbieren und rösten. Die Entenbrust schräg in Scheiben schneiden. Die untere Brötchenhälfte mit Frischkäse bestreichen, Rote-Bete-Raspeln und Apfelscheiben auflegen. Die aufgeschnittene Entenbrust darauf schichten, mit Preiselbeeren bestreichen und mit der oberen Brötchenhälfte schließen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 06.12.2019, 16 Uhr