Oma Henriettes Christstollen

Ein Rezept von Sabine Hörndler vom "Tortenatelier" aus Bad Homburg.

Vorbereitungen am Vortag

Zutaten Vorbereitung:

  • 200 g Rosinen
  • 200 g Korinthen
  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat
  • 50 ml Rum
  • 2 Tassen schwarzen Tee

Vorbereitung:

Alle Zutaten in zwei Tassen starken, schwarzen Tee einweichen.

Stollen Backen Schritt für Schritt

1. Schritt

Zutaten:

  • 100 g Hefe
  • 350 g lauwarme Milch
  • 100 g Mehl

Zubereitung:

Aus den gesamten Zutaten einen Vorteig rühren. Diesen 20 Minuten an einem warmen Ort, mit einem feuchten Tuch abgedeckt gehen lassen.

2. Schritt

Zutaten:

  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 TL Kardamom gemahlen
  • ½ TL Ingwerpulver
  • 1 Zitrone, Schalenabrieb
  • 900 g Mehl

Zubereitung:

Alle Zutaten ohne das Mehl miteinander verrühren. Diese Mischung zusammen mit 900 g Mehl zum Vorteig geben und kräftig kneten. Wieder mit einem feuchten Tuch bedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen. Die Größe soll sich dabei verdoppeln.

3. Schritt

Zutaten:

  • 400 g Butter
  • 200 g Marzipan
  • 200 g Mehl
  • 200 g grob gehackte Mandeln
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

Wiederum alle Zutaten miteinander verrühren und die Mischung in den fertig gegangenen Teig kneten. Nochmals mit einem feuchten Tuch abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

4. Schritt

Die eingeweichten Früchte vom Vortag zum Teig geben und kurz durchkneten. Zwei bis vier Stollen formen und ca.15 Minuten gehen lassen. Bei 180°C je nach Größe 30-50 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 160° C).

5. Schritt

Zutaten:

  • 250 g Butterschmalz
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Puderzucker

Zubereitung:

Nach dem Backen, den noch heißen Stollen großzügig mit flüssigem Butterschmalz bestreichen. Danach in mit Vanille aromatisiertem Zucker wälzen und anschließend mit Puderzucker bestreuen.

Das Butterschmalz, der Zucker und Puderzucker schützen den Stollen vor dem Austrocknen. Den Stollen in Wachspapier einschlagen und darin drei bis vier Tage ziehen lassen, damit er sein Aroma entwickeln kann.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 04.12.2019, 16:00 Uhr