Quiche mit Aubergine

Ein Rezept für zwei bis vier Personen von Christian Kolb, „artichoc“ in Bad Vilbel.

Zutaten:

  • 1 Rolle Mürbeteig (im Supermarkt im Kühlregal)
  • 300 g Lammhackfleisch (auch Rinder- und Schweinehack möglich)
  • 1 kleine Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 2 Tomaten
  • 50 g Rosinen, in etwas Portwein eingeweicht
  • 60 g gekochte Maronen
  • 60 g Zedernkerne oder Pinienkerne
  • Etwas Zitronenabrieb
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • Fett & Mehl für die Form
  • 1 Prise Salz
  • Orientalische Gewürze nach Belieben
  • 2 Eier
  • 200 g Quark
  • 1 Becher Ziegenjoghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Ziegenfrischkäse
  • Frische oder getrocknete Minze
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Aubergine in kleine Würfel schneiden. Dann etwas salzen und vorab den bitteren Saft abtropfen lassen. Die Zwiebel und die große Knoblauchzehe fein hacken. Die Tomaten häuten, entkernen und würfeln. Zedern- oder Pinienkerne anrösten, die Maronen zerbröckeln.

Öl erhitzen und das Hackfleisch bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten unter Rühren anbraten. Auberginenwürfel, Zwiebel und Knoblauch untermischen und schmoren lassen. Nach ca. 10 Minuten Tomatenwürfel, Zedern- /Pinienkerne, Maronen und Rosinen zufügen. Mit Salz, den Gewürzen und Zitronenabrieb kräftig würzen und weitere 20 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Am Ende den zerbröckelten Ziegenfrischkäse untermischen.

Die Eier mit einem Kaffeelöffel Ziegenjoghurt glattrühren und ebenfalls untermischen.

Den Backofen auf 200° C (Umluft 180° C) vorheizen. Eine Springform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig ausrollen und die Form damit auslegen. Hackfleisch-Gemüsemischung hineingeben und gleichmäßig verteilen. Teigreste dekorativ auf die Füllung legen und ca. 25 Minuten backen.

Knoblauchzehe und frische Minze fein hacken. Mit Quark, Ziegenjoghurt, Ziegenfrischkäse und etwas Salz glattrühren und zur Lammquiche servieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 22.03.2021, 16:00 Uhr