Kirschenmichel Festessen zum Martinstag

Ein Rezept von Bernd Siefert, Konditormeister Café Siefert in Michelstadt.

Vorbereitung:

Springform buttern und mit Bröseln ausstreuen.

Zutaten:

  • 3 altbackene Brötchen
  • Milch zum Einweichen (Menge je nach Feuchtigkeitsgehalt der Brötchen variabel)
  • 250 ml Milch
  • 1 Stange Vanille
  • 50 g Grieß
  • 150 g Zucker
  • 8 Eigelbe
  • 50 g Butter, flüssig
  • 25 g Kirschwasser
  • 1 TL Zimtpulver
  • 20 g Puddingpulver
  • 50 Mandeln geröstet, gehackt
  • 200 g Biskuitbrösel
  • 240 g Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 1000 g entsteinte Süßkirschen

Zubereitung:

Brötchen grob würfeln und in etwas Milch einweichen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und die Vanille mit dem Messerrücken auskratzen.

Milch mit der aufgeschnittenen und ausgeschabten Vanilleschote aufkochen. Langsam den Grieß einrieseln lassen, dabei stetig rühren und einen Grießbrei kochen. Die Vanilleschote entfernen.

Zucker mit den Eigelben verrühren und zusammen mit Butter und Kirschwasser unter den Grießbrei rühren.

Zimtpulver, Puddingpulver, Brösel und Mandeln mischen.

Eiweiß mit Salz und Zucker zu einem stabilen Schnee schlagen. Eischnee abwechselnd mit dem Bröselgemisch unter den Grießbrei heben. Danach die entsteinten Kirschen vorsichtig unterheben.

In eine gefettete und mit Bröseln ausgestreute Springform füllen. 60 Minuten bei 190° C backen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 18.06.2020, 16:00 Uhr