Eine eckige angeschnittene Quiche mit Pfifferlingen auf Holzgrund. Weitere Pfifferlinge liegen daneben auf dem Tisch.

Ein Rezept für vier Personen und eine Form mit etwa 26 cm Durchmesser von Siggi Reitz vom Landgasthof "Zum Löwen", Weilrod-Hasselbach.

Zutaten:

  • 3 Scheiben tiefgefrorener Blätterteig a ca. 75 g
  • 500 g Pfifferlinge
  • 50 g Frühstücksspeck
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL frisch gehackte Kräuter
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Schlagsahne
  • 4 Eier
  • Mehl

Zubereitung:

Den Blätterteig auftauen lassen. Die Pfifferlinge vorsichtig waschen, putzen und abtropfen lassen. Den Speck in Würfel schneiden, die Zwiebel schälen und würfeln.

Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen. Zwiebelwürfel und Pfifferlinge zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa fünf Minuten braten lassen, dann aus der Pfanne nehmen.

Die Butter im Speckfett schmelzen lassen, mit Mehl bestäuben und glattrühren. Als nächstes mit Brühe und 150 Gramm Sahne ablöschen. Alles gut verrühren und fünf Minuten einköcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die angebratenen Pfifferlinge wieder in die Pfanne geben. Eier und 50 Gramm Sahne verquirlen und die gehackten Kräuter unterheben. Das verquirlte Ei in die Pilzpfanne rühren und nicht mehr kochen lassen.

Den Blätterteig auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und dann in eine mit Backpapier ausgelegte Quicheform (ca. 26 cm Ø ) legen. Die Pfifferlingfüllung darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C / Umluft: 200 °C / Gas: Stufe 4) auf der unteren Schiene 15 bis 20 Minuten backen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 16.07.2021, 16:00 Uhr