Pflaumenkuchen

Ein Rezept für eine Springform mit 28/30 cm Durchmesser von Stefan Streicher, Konditor aus Allendorf.

Zutaten:

für den Hefeteig:

  • 350 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise. Salz
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 30 g frische Hefe oder 5 g Trockenhefe
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 Ei

Weitere Zutaten:

  • 1,2- 1,5 kg Pflaumen oder Zwetschgen

für die Nuss- Zimtstreusel:

  • 120 g Mehl
  • 120 g gemahlene Haselnüsse, leicht angeröstet
  • 150 g Butter, geschmolzen
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Hefe mit etwas Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Anschließend mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Den Teig abgedeckt etwa 60 Minuten gehen lassen. Danach den Teig ausrollen und in die gefettete Form (28/30 cm Durchmesser) legen. Dabei einen leicht erhöhten Rand bilden und mit den entsteinten Pflaumen oder Zwetschgen belegen. Sollten diese zu saftig sein, einfach etwas Semmelbrösel oder gemahlene Nüsse vor dem Belegen auf den Teig streuen.

Das Mehl mit Nüssen, Zucker, Zimt und Salz mischen und mit der Butter zu Streuseln kneten. Sollten diese zu weich sein, kurz im Kühlschrank fest werden lassen. Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und backen.

Backzeit: Bei 180° C Umluft ca. 30-40 Minuten. Gerne lauwarm mit etwas geschlagener Sahne servieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 06.08.2020, 16:00 Uhr