Ein Mann schneidet eine Stange Lauch in die Hälfte.

Ein Rezept für vier Personen von Stephanie Kowalt, "Landgasthof-Hotel Zur Linde" in Weilrod-Gemünden.

Zutaten:

  • 500 g Pellkartoffeln, eine mehlig kochende Sorte
  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 Ei
  • 125 g Magerquark
  • 100 g Hartwurst
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Butterschmalz
  • 2 Stangen Lauch
  • 3 Karotten
  • 100 g Crème fraîche
  • 50 ml Apfelsaft
  • 50 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Pellkartoffeln weichkochen und noch warm pellen. Danach durch eine Presse drücken oder mit der Gabel zerkleinern. Die Hartwurst in kleine Stückchen schneiden.

Die gewürfelten Zwiebeln in Öl anbraten, das Currypulver einrühren und vom Herd nehmen. Die angebratenen Zwiebeln mit den gepressten Kartoffeln, Mehl, Ei, Quark und Salz zu einem Teig verkneten. Die Hartwurst untermischen.

Den Lauch in Ringe schneiden und waschen, die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Einen Esslöffel Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Karotten darin anbraten. Etwa nach drei Minuten die Lauchringe zugeben und ebenfalls anbraten. Mit Apfelsaft und Wasser ablöschen, salzen, pfeffern und bei geschlossenem Deckel etwa acht Minuten garen.

Zwei Esslöffel Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelmasse mit einem Löffel in die Pfanne geben und flachdrücken. Die Quarkkeulchen von beiden Seiten goldbraun braten.

Wenn die Karotten weich sind, die Creme fraiche einrühren, nochmals abschmecken und zu den Keulchen servieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 18.01.2021, 16:00 Uhr