Ananas

Ein Rezept für eine Backform mit 26 cm Durchmesser von Bernd Siefert, Konditormeister "Café Siefert" in Michelstadt.

Zutaten

für die Früchteeinlage:

  • 180 g Ananas aus der Dose
  • 30 g Weißer Rum

für die Joghurt-Kokosmasse:

  • 315 g Joghurt
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 20 g Sonnenblumenöl
  • ½ Vanilleschote, das Mark daraus
  • 200 g Mehl
  • 8 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g fein gemahlene Kokosraspeln

für die Ananas-Kokoscreme:

  • 4 Blatt Gelatine
  • 50 g Ananassaft
  • 50 g Weißen Rum
  • 100 g Kokosmilch
  • 240 g Zucker
  • 5 Eier Größe M
  • 300 g Butter, gefroren und gewürfelt

für die Dekoration:

  • Kokosspäne
  • frische Ananas

Zubereitung:

Vorbereitung: Am Vortag die Früchte klein schneiden und über Nacht in weißem Rum einlegen.

Springform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Zuerst alle flüssigen Zutaten mischen. Dann alle trockenen Zutaten mischen. Danach beide Mischungen zusammenrühren. Die eingelegten Früchte unterheben und in die vorbereitete Backform füllen. Bei 180° C ca. 40 Minuten backen. Danach auf ein Kuchengitter stürzen und vorsichtig ausformen. Gut auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen. Ananassaft, Kokosmilch, Zucker und Eier verrühren und bei 85° C im Wasserbad zum Stocken bringen. Die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Danach die gewürfelte, gefrorene Butter untermixen bis eine glatte Masse entstanden ist.

Einen Tortenring um den gebackenen Joghurt-Kokosboden legen. Die Ananas-Kokoscreme auf den vorgebackene Kokos-Joghurt-Boden füllen. Im Kühlschrank stabilisieren lassen und mit Kokosspänen und Ananasspalten dekorieren.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 23.07.2020, 16.00 Uhr