Geschnetzeltes mit Nudeln auf einem Tisch

Ein Rezept von Thorben Laas aus dem Restaurant "Berghütte Hoherodskopfklause" in Schotten.

Zutaten:

  • 800 g Putenbrust
  • 500 g gekochte Nudeln
  • 200 g Preiselbeeren (oder Preiselbeermarmelade)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Brühe
  • 200 ml Schlagsahne
  • 50 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • Muskat
  • Rapsöl zum Anbraten
  • Stärke zum Abbinden

Zubereitung:

Die Putenbrust parieren (von Fett und Sehnen befreien) und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Putenstreifen mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch in einem großen Topf mit Rapsöl scharf anbraten. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Nach dem ersten Wenden der Putenstreifen die Zwiebel- und Knoblauchwürfel mit in den Topf geben. Alles gut anbraten.

Die Preiselbeeren mit etwas Zucker oder die Preiselbeermarmelade in den Topf geben und leicht karamellisieren lassen. Mit Weißwein ablöschen und einköcheln lassen. Anschließend die Brühe zugießen und das Fleisch darin unter gelegentlichem Rühren auf mittlerer Hitze weichkochen. Anschließend die Sahne zugießen und mit angerührter Stärke abbinden. Mit den Gewürzen abschmecken.

In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Nudeln darin anschwenken. Etwas Muskat darüber reiben und gut durchrühren. Sobald die Nudeln leicht Farbe genommen haben, mit dem Geschnetzelten schön anrichten.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 01.11.2019, 16:00 Uhr