Rhabarber-Sandkuchen

Ein Rezept von Stefan Streicher, Konditor aus Allendorf.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 125 g Butter
  • 200-250 g Zucker, je nach persönlichem Geschmack
  • 3 TL Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 ml Sahne

Für den Belag:

  • 200 g Rhabarber
  • 100 g Erdbeeren

Für die Streusel:

  • 100 g Butter
  • 160 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

Teig:

Die weiche Butter zusammen mit Zucker, Vanillezucker, Salz und den Eiern zu einer cremigen Masse aufschlagen. Das Mehl mit Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Sahne unter die aufgeschlagene Butter heben. Den Teig in die gefettete, leicht mit Mehl ausgestreuten Form geben und glattstreichen.

Den Rhabarber waschen, schälen, in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den kleingeschnittenen Erdbeeren auf dem Teig verteilen.

Streusel und Mini-Kastenkuchen:

Für die Streusel alle Zutaten miteinander verkneten und auf dem Kuchen verteilen.

Dieser Teig wird auch für die kleinen Kastenkuchen verwendet. Dafür den Teig auf die gefetteten Förmchen verteilen und backen. Nach dem Abkühlen verzieren.

Backzeit: Bei 180° C Ober-/Unterhitze (oder 160° C Umluft) circa 45 Minuten backen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 23.04.2020, 16:00 Uhr