Rinderhüftspieße auf dem Grill

Ein Rezept für vier Personen von Stephanie Kowalt, „Landgasthof-Hotel Zur Linde“ in Weilrod-Gemünden.

Zutaten:

  • 200 g grüne Linsen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Karotte
  • ½ Salatgurke
  • 4 EL Sesamöl
  • 1TL Dijonsenf
  • 3 Zweige Dill
  • ½ Limette, den Saft
  • Salz, Pfeffer
  • 600 g Rinderhüftsteak
  • 8 Holzspieße

für die Marinade:

  • 200 ml dunkles Bier
  • ½ Limette, den Saft
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1EL Dijonsenf
  • 2 EL ÖL
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 TL grober Pfeffer

Zubereitung:

Die Rosmarinnadeln klein hacken und mit den restlichen Zutaten der Marinade verrühren. Die Hüftsteaks längs in Streifen schneiden und mindestens eine Stunde oder länger in die Marinade legen.

Die Linsen 15 Minuten in kochendem Wasser garen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Von der Fenchelknolle die grünen Stiele und das dünne Blattwerk entfernen. Die Knolle erst vierteln und danach in dünne Streifen schneiden. Die Karotte schälen und würfeln. Die Salatgurke längs halbieren, die Kerne entfernen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne zwei Esslöffel Sesamöl erhitzen und die Zwiebelwürfel, den Fenchel und Karotten anbraten. Alles etwa fünf Minuten schmoren.

Das Gemüse in eine Schüssel füllen. Die gekochten Linsen auf ein Sieb gießen und mit kaltem Wasser abspülen. Die Linsen mit dem gebratenen Gemüse mischen. Mit Salz, Pfeffer, Senf und Limettensaft würzen und zusammen mit zwei Esslöffel Sesamöl durchrühren. Das Fenchelkraut, die grünen Stiele und den Dill kleinhacken und untermischen. Den Salat lauwarm oder kalt genießen.

Die Holzspieße in Öl tunken und das Fleisch auffädeln. Auf dem Grill oder in der Pfanne von allen Seiten zur gewünschten Garstufe braten.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 26.06.2020, 16:00 Uhr