ccc

Ein Rezept für 4 Personen von Thorben Laas aus dem Restaurant "Berghütte Hoherodskopfklause" in Schotten.

Zutaten:

  • 4 Rippchen (Kamm- oder Stielrippchen, was man lieber mag)
  • 600 g Sauerkraut
  • 1 Zwiebel
  • 3 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 150 ml Weißwein
  • 500 ml Brühe
  • 600 g Kartoffeln
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 100 g Paniermehl
  • 150 g frisch geriebenen Meerrettich
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • Rapsöl zum Anschwitzen

Zubereitung:

Eine Zwiebel schälen, würfeln und mit den Wacholderbeeren, den Lorbeerblättern und etwas Öl in einem Topf anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Das Sauerkraut dazugeben und gut durchrühren. Die Rippchen mit in den Topf geben und mit der Brühe aufgießen, bis die Rippchen bedeckt sind. Mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 30 Minuten unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen.

Währenddessen die Kartoffeln schälen, waschen und in gleichmäßige Stücke schneiden. In Salzwasser 20 - 30 Minuten weichkochen. Danach das Wasser abschütten. Die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer und mit 50 ml Sahne zerstampfen. Mit Muskat abschmecken.

Milch und 150 ml Sahne aufkochen lassen und mit etwas Salz würzen. Den Topf vom Herd nehmen. Das Paniermehl mit einem Schneebesen einrühren, bis die Soße die gewünschte Bindung hat. Nochmal kurz auf den Herd stellen und fertig abbinden. Zum Schluss den geriebenen Meerrettich unterrühren, danach nicht mehr kochen lassen, da der Meerrettich sonst seine Schärfe verliert.

Die Rippchen auf Teller verteilen, jeweils Sauerkraut und Kartoffelpüree dazu geben und das Fleisch mit der Meerrettichsoße überziehen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 15.11.2019, 16:00 Uhr