Dessert

Ein Rezept für 16 Desserts in Dessertformen aus Silikon von Bernd Siefert, Konditormeister aus Michelstadt.

Zutaten:

Zutaten Maracuja-Aprikosengelee:

  • 300 g Maracujapüree oder Maracujasaft (kein Nektar)
  • 200 g Aprikosenpüree aus gefrorenen Aprikosen oder aus der Dose
  • 8 Blatt Gelatine
  • 100 g Zucker

Zutaten Himbeermacaron:

  • 4 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 30 g Weizenpuder
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Himbeerpulver (Gefriergetrocknete, gemahlene Himbeeren ohne Kerne)
  • eventuell Lebensmittelfarbe

Zutaten Rosensahne:

  • 7 Blatt Gelatine
  • 500 ml Milch 3,5% Fettgehalt
  • 10 Eigelbe
  • 150 g Zucker
  • 100 g Rosenwasser
  • 25 g Rote Beete Saftkonzentrat oder einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe
  • 700 g geschlagene Sahne

Zubereitung:

Zubereitung Maracuja-Aprikosengelee:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen. Anschließend auspressen und in etwas warmen Saft auflösen. Den Zucker mit beiden Fruchtpürees verrühren und nach und nach zur aufgelösten Gelatine zugeben. Den Gelee kühl stellen. Später zur weiteren Verarbeitung nochmals mit einem Schneebesen glatt rühren und in einen Spritzbeutel füllen.

Zubereitung Himbeermacaron:

Die Hälfte des Eiweißes und die Hälfte des Puderzuckers zu einem stabilen Schnee schlagen. Die restlichen Zutaten zu einer glatten Masse verrühren und dann den Eischnee unterheben. In der passenden Größe zu den Silikonformen Böden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech dressieren und etwa 30 Minuten trocknen lassen. Danach für drei Minuten bei 170° C anbacken. Anschließend bei 150° C für weitere 10 Minuten fertig backen.

Zubereitung Rosensahne:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen. dann auspressen. Die Milch aufkochen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen und dann die Milch einrühren. Auf 85° C erhitzen und darin die ausgedrückte Gelatine auflösen. Diese Masse so abkühlen, bis sie anfängt zu gelieren. Erst jetzt das Rosenwasser und das Rote Beete Konzentrat zugeben. Wenn gewünscht mit Lebensmittelfarbe nachfärben. Dann sofort die halb geschlagene Sahne unterziehen.

Zusätzlich:

  • Weiße Sprühkuvertüre
  • Himbeeren und Rosenblätter

Fertigstellen:

Die abgekühlten Himbeermaccarons in die Dessertformen legen. Etwas Maracujaaprikosengelee einfüllen und darauf die Rosensahne füllen. Obenauf noch eine Schicht Maracujaaprikosengelee streichen und gefrieren.

Vor dem Servieren das Dessert aus der Form nehmen und wenn gewünscht mit Sprühkuvertüre besprühen. Mit unbehandelten Rosenblättern, Himbeeren, Macarons und Maracuja-Aprikosen-Gelee dekorieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 07.05.2020, 16:00 Uhr