Rotbarschfilet

Dieses Rezept kommt von Gregor Engels von "Fisch Franke" in Frankfurt am Main.

Zutaten für Backfisch:

  • 8 Stücke Rotbarschfilet a 100 g
  • 160 g Mehl
  • 2 Eier
  • 200 ml Weißwein, Bier oder Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • Pflanzenöl zum Ausbacken
  • 800 g Salzkartoffeln oder Kartoffelsalat

Zutaten für die Grüne Soße:

  • 1 Packung Grüne-Soße-Kräuter
  • 500 g saure Sahne
  • 250 g Joghurt
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Senf
  • 3 gekochte Eier
  • Salz, Pfeffer, Weißweinessig

Zubereitung Fisch:

Das Mehl mit den Eiern, Weißwein Olivenöl in eine Schüssel geben und einen glatten Teig herstellen. Den Teig mit Salz, Pfeffer und der geriebenen Zitronenschale abschmecken.

Die Fischfilets würzen und in Mehl wenden. Danach durch den Teig ziehen. Anschließend die Filets in einer Pfanne in heißem Pflanzenfett bei etwa 160° C goldgelb ausgebacken. Den Fisch herausnehmen, auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und auf Tellern anrichten. Frankfurter Grüne Soße dazu reichen. Salzkartoffeln runden eines der beliebtesten Gericht in Frankfurt ab.

Zubereitung Grüne Soße:

Die Kräuter waschen und in der Salatschleuder trocknen. Zwei Drittel grob hacken und mit dem Joghurt pürieren. Sollte die Flüssigkeit nicht ausreichen, kann man noch etwas saure Sahne dazugeben. Den Rest der Kräuter sehr fein schneiden und mit dem Kräuterpüree mischen, dann den Rest der sauren Sahne unterrühren. Mit Senf, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Eier schälen und mit dem Eierschneider würfeln und untermischen.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 09.09.2019, 16.00 Uhr