Rüblikuchen

Ein Rezept von Leonie Fuhrmann vom "Wohngut-Café" in Ebsdorfergrund Hachborn. Gedacht für eine 28er Backform.

Zutaten Teig:

  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 300 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g grob gehackte Walnüsse
  • 350 g geraspelte Karotten

Zutaten Mascarpone-Topping:

  • 350 g Mascarpone
  • 100 ml Sahne
  • etwas Zitronenabrieb
  • 60 g Puderzucker
  • 50 g Pistazien
  • 50 g Walnüsse
  • nach Belieben mit Marzipankarotten dekorieren

Zubereitung Teig:

Das Öl und den Zucker zusammen aufschlagen. Dabei nach und nach die Eier dazugeben. Die trockenen Zutaten zuerst miteinander mischen. Danach ebenfalls unter die Masse rühren. Zum Schluss noch die gehackten Walnüsse und die geraspelten Karotten in den Teig rühren.

Den Teig in eine gut gefettete Backform füllen, zum Beispiel eine Kastenform.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft etwa 50 Minuten backen.

Zubereitung Topping:

Mascarpone, die flüssige Sahne, Zitronenabrieb und den Puderzucker zusammen aufschlagen. Anschließend auf den abgekühlten Kuchen streichen. Die grob zerstoßenen Pistazien und Walnüsse drüber streuen.

Wer möchte, kann den Kuchen auch mit kleinen Marzipan- oder Zuckerkarotten dekorieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 13.02.2020, 16:00 Uhr