Eierlikör

Ein Rezept für eine Form von 24cm von Sabine Hörndler, „Das Tortenatelier“ in Bad Homburg vor der Höhe

Zutaten:

Für den Schokoladenbiskuit:

  • 6 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 6 Eiweiß
  • 120 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 60 g Stärke
  • 60 g Kakaopulver

Für die Füllung:

  • 250 g Eierlikör
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • 3 Blätter Gelatine in kaltem Wasser eigeweicht
  • 500 g Sahne
  • 250 g Sahne geschlagen
  • 1 El gehackte Pistazien

Zubereitung:

Zubereitung des Schokoladenbiskuit:

Eigelb mit Zucker mit dem Handrührgerät oder Küchenmaschine auf höchster Stufe zu einer hellschaumigen Masse rühren (dauert ca. 10 Minuten). Eiweiß und Zucker zu festem Schnee schlagen. Mehl, Stärke und Kakaopulver sieben. Die Hälfte des Eischnees mit einem Spatel, großem Kochlöffel oder einer Schaumkelle unterheben. Die zweite Hälfte Eischnee draufgeben. Mehl, Stärke und Kakao darüber sieben und unterheben. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Die fertige Biskuitmasse einfüllen, etwas glatt streichen, im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Umluft) oder 190°C (Ober/Unterhitze) ca. 30 min backen. Am besten über Nacht in der Form auskühlen lassen.

Zubereitung der Füllung:

Sahne mit Zucker und Vanillezucker fest schlagen. 50g vom Eierlikör erhitzen, Gelatine aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken und im heißen Likör auflösen. Zum restlichen Eierlikör geben und mit der Sahne vermischen. In eine große Spritztüte mit Lochtülle füllen.

Das Schokoladenbiskuit aus der Form nehmen und in vier gleichmäßig dicke Scheiben schneiden. Die Springform mit Frischhaltefolie auslegen. Eine Scheibe Biskuit hineinlegen. Die restlichen Scheiben in verschieden große Ringe schneiden. Als Vorlage können Tassen, Gläser und Teller in verschiedenen Größen dienen. Die Ringe sollten etwa 3-4cm dick sein. Den größten, drittgrößten und fünftgrößten Ring auf das Biskuit legen und die Zwischenräume mit Eierlikörsahne füllen. Darauf den zweitgrößten und viertgrößten Biskuitring legen und wieder die Zwischenräume mit Eierlikörsahne auffüllen. So weiterverfahren bis die Torte die gewünschte Höhe erreicht hat.

Die Torte für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Aus der Form nehmen, mit der geschlagenen Sahne bestreichen und mit Schokoladeneiern oder anderen Schokoladenornamenten und gehackten Pistazien verzieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 26.03.2020, 16:00 Uhr