Goldene Milch

Ein Rezept von Mona Poulev, Ernährungsberaterin aus Frankfurt, für ein Glas

Zutaten:

  • 300 ml Pflanzendrink (z.B. Mandel-, Hafer oder Reisdrink)
  • 2 bis 3 cm großes Stück Kurkuma oder einen EL Kurkumapulver
  • 2 cm großes Stück Ingwer je größer das Ingwerstück, desto schärfer wird das Getränk) oder 1 EL Ingwerpulver
  • 1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1 bis 2 Medjool Datteln oder
  • 1 TL Agavendicksaft zum Süßen
  • 3 EL Wasser

Die schnelle Zubereitungsart:

Den Pflanzendrink so weit in einem Topf erhitzen, dass sie gerade noch trinkbar ist. Das kann man mit einem Löffel, den man in den Drink hält, leicht testen. Anschließend den Topf von der Herdplatte nehmen und alle Zutaten, bis auf das Süßungsmittel, hineingeben. Wenn sich alles gelöst hat, das Getränk nach Geschmack süßen oder auch mit einem Schluck Wasser verdünnen, falls es zu intensiv geraten sein sollte. Für diese Variante verwendet man am besten Kurkuma- und Ingwerpulver.

Eine Paste für die goldene Milch, die auch auf Vorrat gemacht werden kann:

In einem Topf werden drei Esslöffel Wasser erhitzt und bis auf das Süßungsmittel alle Zutaten dazugegeben. Die Lösung wird solange mit moderater Hitze gerührt, bis sich eine Paste gebildet hat. So entsteht die Basispaste, die einfach in warme Pflanzenmilch eingerührt und nach Geschmack gesüßt werden kann. Da sich die Paste mehr als eine Woche im Kühlschrank hält, ist es sinnvoll gleich einen Wochenvorrat zuzubereiten.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 07.09.2021 16:00 Uhr