Schoko-Haselnuss-Kuchen mit Birnen

Ein Rezept von Alina Klügling, Café Merci in Bad Soden, für eine Springform mit 26 cm Durchmesser

Zutaten:

für den Schoko-Mürbeteig:

  • 220 g Mehl
  • 30 g Kakaopulver
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 2 Eier

für die Schoko-Haselnuss-Creme:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Sahne
  • 50 g weiche Butter
  • 90 g Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 90 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g Haselnüsse grob gehackt
  • 2 kleine Birnen nicht zu reif
  • 2-3 EL Aprikosenkonfitüre

Zubereitung:

  1. Für den Mürbeteig: Mehl, Zucker und Salz mischen. Die Butter in Stückchen dazugeben und verarbeiten. Ei dazu geben und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde kaltstellen.
  2. Den Backofen auf 180° C Ober-Unterhitze vorheizen. Die Form einfetten, und den Teig rund ausrollen. Den Boden der Form mit dem ausgerollten Teig auslegen und mit dem restlichen Teig einen Rand formen. Danach nochmals im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Für die Füllung, die Schokolade in kleinere Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Die Sahne in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen und dann über die Schokolade gießen. Zum Schluss die Hälfte der Haselnüsse einstreuen und glattrühren.
  4. Butter und Zucker mit der Küchenmaschine schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig unterrühren. Zum Schluss die Schokoladen-Sahne-Mischung zufügen und alles gut verrühren.
  5. Den gekühlten Teigboden mit der Schoko-Haselnuss-Creme füllen. Die Birnen waschen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Birnenspalten kreisförmig auf dem Kuchen verteilen und mit den restlichen Haselnüssen bestreuen.
  6. Den Kuchen ca. 35 Minuten bei 180° C backen. (Stäbchenprobe)
  7. In der Zwischenzeit, die Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen und unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie flüssig wird.
  8. Den fertig gebackenen Kuchen mit der Konfitüre bestreichen und abkühlen lassen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 02.09.2021 Uhr