Vegane Blaubeer-, Himbeer- und Brombeermuffins mit Schokolade und einem Nudelholz.

Ein Rezept für 15-20 Stück von Anette Klingelhöfer, Konditormeisterin Konditorei "Café Klingelhöfer" in Marburg.

Zutaten:

für die Schokoladen Muffins:

  • 7 Eier
  • 110 g Brauner Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 40 g Honig
  • 240 g Weizenmehl
  • 60 g Kakaopulver
  • 14 g Backpulver
  • 195 g Olivenöl
  • 150 g Butter, geschmolzen
  • 150 g Himbeeren, tiefgefroren

für das Himbeer-Frosting:

  • 220 g Butter
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 85 g Puderzucker
  • 120 g Himbeermarmelade
  • 150 g Himbeeren, frisch

Zubereitung:

für die Schokoladen Muffins:

Eier, brauner Zucker und Vanillezucker erwärmen. Den Honig in der Mikrowelle leicht erwärmen und hinzugeben. Mehl, Kakaopulver und Backpulver miteinander vermischen und unter Rühren nach und nach in die Masse geben.
Olivenöl und die geschmolzene Butter unterrühren, bis Masse glatt ist. Den Muffinteig in einen Spritzbeutel füllen und die Muffinformen zur Hälfe damit füllen. Die Himbeeren einstreuen und erst dann den restlichen Muffinteig in die Förmchen füllen.

Den Ofen auf 175° C vorheizen. Die Muffins 14 – 16 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Himbeer-Frosting:

Die Butter bei Zimmertemperatur mit dem Puderzucker in der Küchenmaschine luftig aufschlagen. Frischkäse und Himbeermarmelade hinzugeben und verrühren. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen und jeden Muffin damit garnieren. Mit frischen Himbeeren dekorieren und bis zum Servieren kaltstellen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 03.03.2022 16:00 Uhr