Ein Schüsselchen voller Mirabellen

Ein Rezept von Bernd Siefert Konditormeister Café Siefert in Michelstadt für 2 Kuchen

Zutaten:

für den Mürbeteig:

  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl

für den Hefeteig:

  • 20 g Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 40 g Milch
  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • ½ Vanilleschote, das Mark daraus
  • 1 Prise Salz
  • ½ unbehandelte Zitrone, den Abrieb
  • 125 g Milch
  • 40 g Butter

für den Guss einer Tarte:

  • 2 Eier
  • 125 g Sahne
  • 80 g Zucker
  • ½ TL Zimt

für die Fertigstellung:

  • 500 g entsteinte Mirabellen

Zubereitung:

für den Mürbeteig:

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten.

für den Hefeteig:

Die Hefe mit einem Teelöffel Zucker und 40 Milliliter lauwarmer Milch glattrühren. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, eine Mulde eindrücken und die aufgelöste Hefe hineinschütten und mit etwas Mehl bedecken. Sobald sich Risse im Mehl zeigen (die Hefe zu arbeiten beginnt), den restlichen Zucker, Vanillemark, Salz, Zitronenabrieb und die Milch in die Schüssel geben. Alles zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Den Teig zudecken an einen warmen Ort stellen und warten, bis er die doppelte Größe erreicht hat. Erst dann die Butter unterkneten. Hefeteig und Mürbeteig miteinander verkneten. Den Teig halbieren. Eine Hälfte ausrollen und in eine gefettete Tarte-Form legen, dabei den Rand leicht hochziehen. Falls nur eine Tarte gebacken werden soll, kann die andere Teighälfte in Folie verpackt eingefroren werden.

für den Guss:

Alle Zutaten miteinander glattrühren.

für die Fertigstellung:

Die vorbereitete Tarte mit den Mirabellen belegen. Den Guss über die Mirabellen gießen und etwa 20 Minuten gehen lassen. Danach bei 180° C etwa 45 Minuten backen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 26.08.2021, 16:00 Uhr