Ravioli

Ein Rezept für vier Personen von Marcus Wilsdorf, Kochschule Mahlzeit!, Wiesbaden.

Zutaten:

Für den Pastateig:

  • 300 g Nudelmehl
  • 6 Eigelb
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 200 g getrocknete Tomaten
  • 0,5 Bund Blattpetersilie Olivenöl
  • 50 g Cashewkerne
  • 50 g Pecorino, fein gerieben
  • Salz & Pfeffer

Für den weißen Tomatenschaum:

  • 250 ml Tomatenfond
  • 3 EL Crème fraîche
  • 1 EL Butter
  • Salz, Cayennepfeffer

Zubereitung:

Pastateig:

Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem festen Teig kneten, in Klarsichtfolie einwickeln und bis zur Verwendung im Kühlschrank ruhen lassen.

Füllung:

Alle Zutaten mit einem Mixer zu einer homogenen Masse mixen.

Weißer Tomatenschaum:

Den Tomatenfond leicht einkochen lassen, Crème fraîche und Butter dazu geben. Mit Salz und Cayennepfeffer gut abschmecken und kurz vor dem Servieren mit einem Stabmixer kräftig aufschäumen.

Tipp für den Tomatenfond: Rohe Tomaten aufmixen und in einem Tuch über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. Dadurch wird die Soße dickflüssiger.

Fertigstellung:

Nudelteig bis auf die feinste Stufe durch die Nudelmaschine drehen. Auf die Mitte der Teigbahn mit etwas Abstand jeweils 1/2 Esslöffel der Füllung setzen. Den Teig rund um die Füllung mit etwas Wasser bestreichen und die Bahn der Länge nach über die Füllung legen. Den Teig gut andrücken und mit einem runden Ausstecher, halbe Kreise ausstechen und die Ränder gut zusammendrücken. Ravioli für vier Minuten in kochendem Salzwasser garen, herausheben und mit etwas Butter und zwei Esslöffel Kochwasser in einer Sauteuse durchschwenken.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 14.09.2020, 16:00 Uhr