Kräuter

Rezepte von Tanja Weingärtner, Kräuterexpertin von der Wildkräuterschule „Kräuterkrone“ in Kefenrod.

Zitronenmelisse Öl

Zutaten:

  • 500 ml Olivenöl
  • 1 Bund Zitronenmelisse
  • 2 Limetten

Zubereitung:

Zitronenmelisse waschen und trocken tupfen, kleinschneiden und in eine Flasche geben. Die geschnittenen Limetten dazugeben. Mit Olivenöl übergießen und 3 Wochen durchziehen lassen. Danach das Öl abfiltern.

Zitronenmelisse-Basilikum-Tomaten-Pesto

Zutaten:

  • 1 Handvoll Zitronenmelisse
  • 2 Handvoll Basilikum
  • 3 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Pinienkerne
  • Saft von 1 Zitrone
  • 50 g frischer Parmesan
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 150 ml Olivenöl

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein zerkleinern, bis eine sämige Paste entsteht.

Kräuterbutter mit Sommerkräutern und Blüten

Zutaten (Für 250 g Butter):

  • Sommerkräuter (z.B. Oregano, Basilikum, Labkrautblüten, Blüten vom wilden Dost, Rosmarin, Thymian)
  • 250 g weiche Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Verschiedene essbare Blüten, je nach Geschmack

Zubereitung:

Alle Kräuter fein hacken. Butter gut mit den Kräutern und den Blüten vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kräuter-Antipasti-Gemüse mit Gewürzpaste und Labkraut Essig

Zutaten (Für 2 Personen):

  • Je 1 gelbe und rote Paprikaschote
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • 2 EL Labkraut Thymian Essig
  • 2 EL Sommerkräuter Gewürz Paste
  • Schwarze oder grüne Oliven je nach Geschmack
  • Olivenöl
  • 200 g Feta

Zubereitung:

Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden. Die Enden von den Auberginen abschneiden, halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Gemüse in eine große Schüssel geben und mit der Sommerkräuter Gewürz Paste marinieren. Kurz durchziehen lassen, danach alles in eine geölte Auflaufform geben. Gemüse im heißen Ofen 20-25 Minuten backen bis es weich ist. Aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit dem Labkraut Thymian Essig beträufeln und die Oliven untermischen. Dann alles abkühlen lassen. Am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren den Feta zerbröckeln und oben draufstreuen.

Labkraut-Thymian-Essig

Zutaten:

  • 1 Flasche Balsamico Essig
  • 2 Handvoll blühendes Echtes Labkraut
  • 1 Handvoll frischer Thymian

Zubereitung:

Alle Kräuter waschen und trocken tupfen. Die Kräuter in eine Flasche füllen und mit Essig übergießen. Das ganze 2 Wochen durchziehen lassen und danach abgießen. Im Kühlschrank aufbewahren (Labkraut wirkt harntreibend und entkrampfend, Thymian desinfizierend und krampflösend).

Sommerkräuter-Gewürzpaste

Zutaten:

  • 150 g verschiedene Sommerkräuter aus dem Garten (wie Salbei, Oregano, Thymian, Rosmarin, Basilikum)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 150 ml Olivenöl
  • 15 g Salz

Zubereitung:

Kräuter waschen und trocken tupfen. Kräuter, Öl und Salz zu einer cremigen Paste pürieren.
Die Paste in ein Schraubglas füllen und mit Öl bedecken. Die Paste hält gekühlt ungefähr 3 Monate. Darauf achten das immer eine Schicht Öl über der Paste ist, damit sie nicht anfängt zu schimmeln. Frische Kräuter sind richtig aromatisch, sie stecken voller Antioxidantien, die unsere Zellen vor schädlichen freien Radikalen schützen. Olivenöl liefert viel zellschützendes Vitamin E sowie gesunde, mehrfach ungesättigte Fettsäuren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 28.07.2021, 16:00 Uhr