Himbeeren und Brombeeren

Dieses Rezept kommt von Stefan Streicher, Konditor aus Allendorf.

Zutaten Biskuit:

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Pack. Vanillezucker
  • 100 g Mehl Type 405
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Speisestärke

Zutaten für den Belag:

  • 500 g Speisequark
  • 250 g Schlagsahne
  • 6-8 Blatt Gelatine
  • 1 unbehandelte Limette, den Saft und Schalenabrieb
  • 100 g Zucker
  • 250 g Himbeeren
  • 250 g rote Johannisbeeren
  • 250 g Heidelbeeren
  • 250 g Brombeeren
  • Zitronenmelisse zum Verzieren, nach persönlichem Geschmack

Zubereitung Biskuit:

Die Eier trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Das Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen. Danach auf die Eigelbmasse sieben und mit dem geschlagenen Eiweiß unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier oder einer Dauerbackfolie ausgelegtem Bachblech verteilen und glattstreichen.

Bei 200° C Ober- / Unterhitze etwa 15 – 18 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

Weitere Zubereitung:

Die Beeren waschen und gut abtropfen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser für mindestens zehn Minuten quellen lassen. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Den Quark zusammen mit dem Limettensaft und der abgeriebenen Schale glatt rühren. Die eingeweichte Gelatine etwas ausdrücken und in einem Töpfchen leicht erwärmen bis sie sich auflöst. Etwas Quarkmasse zur aufgelösten Gelatine geben und glattrühren. Diese Mischung danach in die Quarkmasse geben. Zuletzt die geschlagene Sahne und zwei Drittel der Beeren unterheben. Die Masse auf dem Biskuit verteilen und mit den restlichen Beeren und etwas Zitronenmelisse verzieren. Die Schnitten mindesten zwei Stunden kaltstellen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 22.08.2019, 16.00 Uhr