Sommerrolle

Ein Rezept von Christian Kolb, „artichoc“ in Bad Vilbel.

Zutaten:

  • 1 St. Reispapier, rund
  • 30 g Garnelen
  • 20 g Eisbergsalat
  • 40 g Reisnudeln, eingeweicht – nach Packungsanleitung
  • 10 g Sojasprossen
  • 5 g Karotten
  • 1 g Korianderblätter
  • 1 g Minze

Zubereitung:

1. Schritt: Reispapier kurz in warmes Wasser legen und auf ein Backpapier legen.

2. Schritt: Die Zutaten der Reihe nach auf das untere Drittel des Reispapiers legen:

  • drei halbe Garnelen, mit der rötlichen Seite nach unten.
  • Eisbergsalat, in feine Streifen geschnitten
  • Reisnudeln
  • Sojasprossen
  • Karotten in feine Streifen geschnitten
  • Koriander
  • Minze

3. Schritt: Linke und rechte Seite des Papiers einschlagen und dann zu einer Rolle formen. Dabei darauf achten, dass die Rolle fest ist. Dann auf einen Teller legen und mit Sojasauce, Sweet Chili Sauce oder anderen Dips servieren.

Tipps:

  • Reispapier darf nach dem Einweichen nicht zu lange unbearbeitet liegen bleiben, da es sonst austrocknet.
  • Beim Einkauf von Garnelen Bio-Ware oder Wildfang kaufen. Diese Produkte werden nicht mit Antibiotika behandelt.
  • Sojasprossen immer absolut frisch und unverpackt einkaufen. Sojasprossen fangen schnell an zu verderben und sollten auch im Kühlschrank nicht länger als einen Tag gelagert werden. In einem Sprossenglas kann man diese selbst ziehen.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 08.03.2021 16:00 Uhr