Ein Rezept von Reiner Neidhart, Restaurant Neidharts Küche, Karben

Zutaten:

Für die Spinat-Crêpes:

  • 100 g Spinat, tiefgefroren
  • 3 Eier
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Milch
  • 80 g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Rapsöl zum Braten der Crêpes

Für das farbige Allerlei Gemüse:

  • 100 ml Olivenöl
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 2 Stangen Staudensellerie, fein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gelbe Zucchini
  • 16 kleine Pimentos
  • 4 Stangen grünen Spargel
  • 120 g Kirschtomaten
  • 100 g Kalamata-Oliven
  • 120 g kleine Büffel-Mozzarellakugeln
  • 6 Stiele Basilikum
  • 2 EL geröstete Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer

Für die gebratenen Calamaretti:

  • 320 g Calamaretti 0,1 l
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Rosmarinast
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Stiele Blattpetersilie

Für das Tomaten-Basilikum-Öl:

  • 0,2 l Tomatensaft
  • 0,1 l Olivenöl
  • etwas heller Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer
  • 6 Stiele Basilikum

Zubereitung:

Den aufgetauten Spinat mit den Eiern, Knoblauch und Milch fein pürieren und langsam in das Mehl einrühren. Mit den Gewürzen abschmecken und in einer Pfanne dünne Crêpes backen.

Die Schalotten und den Knoblauch in feine Streifen schneide und zusammen mit dem in fein geschnittenen Staudensellerie in Olivenöl glasig dünsten. Die Zucchini in Streifen schneiden und den Spargel in Scheiben. Beides zum gedünsteten Gemüse geben und kurz durch schwenken. Danach die Oliven und die Kirschtomaten zufügen. Die Mozzarellakugeln und den gezupften Basilikum in der Pfanne verteilen. Danach würzen und die Pinienkerne darüber verstreuen.

Die Calamaretti zusammen mit Knoblauch und Rosmarinzweig in Olivenöl anbraten. Würzen und die fein geschnittene Blattpetersilie darüber streuen.

Für das Tomaten-Basilikum-Öl alle Zutaten am besten mit einem Stabmixer mixen und abschmecken.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 17.04.2020, 16:00 Uhr