Spitzkohl auf einem Schneidebrett

Ein Rezept für vier Personen von Hubertus Tzschirner, Esskunst.

Zutaten:

  • 1 Kopf Spitzkohl
  • 2 Karotten, geschält und grob geraspelt
  • ½ Ananas, geschält
  • 50 ml Passionsfruchtsaft oder Püree
  • 50 ml Mangopüree
  • ½ - 1 Chili rot, fein gehackt
  • ½ Bund Koriander, fein geschnitten
  • ½ Bund Schnittlauch, in feinen Ringen
  • 3-4 EL getrocknete Cranberries, grob gehackt
  • 3-4 EL Olivenöl oder Ingweröl
  • 2-3 Prisen Meersalz
  • 2 EL Agavendicksaft oder Honig oder brauner Zucker

Zubereitung:

Den Spitzkohl und die Ananas vom Strunk befreien und in Rauten von 2,5 cm x 2,5 cm schneiden. Die Ananas sollte dabei vorab in Scheiben geschnitten werden, bevor man den Schnitt zur Raute ansetzt.

Beides mit den restlichen Zutaten mischen und süß, säuerlich, pikant abschmecken.

Beim Vermengen der Zutaten kann beherzt herangegangen werden, man könnte dabei auch von einem einkneten der Zutaten sprechen.

Den Salat etwa eine Stunde ziehen lassen und vor dem Servieren noch einmal abschmecken, da die Zutaten durch die Zugabe von Salz und Zucker Flüssigkeit lassen und dabei den Geschmack noch einmal verändern. Was vorher kräftig würzig schmeckte, wird nach etwa einer Stunde ziehen lassen milder und weniger kraftvoll im Geschmack.

Tipp: Man könnte das Gericht zum Servieren noch einmal mit frischer Kresse oder den inhaltlichen Kräutern ausgarnieren. Geröstete, gehackte und gesalzene Erdnüsse, Sesam oder Cashewkerne eignen sich ebenfalls zum Ausgarnieren und verleihen dem Gericht noch eine weitere knusprige Variante.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 05.10.2020, 16:00 Uhr