Steckrüben liegen auf einem Tisch

Ein Rezept für vier Personen von Siggi Reitz vom Landgasthof „Zum Löwen“, Weilrod-Hasselbach.

Zutaten:

  • 1 kg Steckrübe
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 100 g Speck, mager und fein gewürfelt
  • 100 g Butter
  • 1 l Rindfleischbrühe oder Gemüsebrühe
  • ¼ l Sahne
  • 1 EL Puderzucker
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Steckrübe waschen, schälen und zerkleinern. Die Hälfte der Speckwürfel und die Zwiebelwürfel in einem ausreichend großen Topf mit Butter kräftig anrösten. Mit Puderzucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen.

Die Steckrübenwürfel zugeben und kurz mit rösten. Mit Brühe zugießen und alles zum Kochen bringen. Die Suppe unter gelegentlichem Rühren so lange kochen, bis die Steckrüben weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Sahne zugeben und alle Zutaten mit dem Pürierstab zerkleinern.

Die Toastbrotscheiben entrinden und in Würfel schneiden. Den restlichen Speck mit etwas Butter in einer Pfanne anrösten, die Brotwürfel mit in die Pfanne geben und kross anbraten.

Die Mettwurst in Scheiben schneiden und in die vorgewärmten Teller geben.

Die heiße Suppe in den Tellern anrichten, die Speckcroutons und die frisch gehackte Petersilie auf die Suppe streuen.

Weitere Informationen

Tipps:

Grundsätzlich macht das Kochen mit gutem Werkzeug und scharfen Messern mehr Spaß. Gute Vorbereitung, das heißt alle Zutaten und Gewürze stehen parat und Gemüse etc. sind gewaschen, getrocknet und geschnitten. Das nimmt den Stress beim Kochen raus und lässt mehr Zeit für das Wesentliche.

Die Schale der Steckrübe kann auch mal holzig sein, das erkennt man beim Schälen an deren grober faseriger Struktur. Ist das der Fall, die Schale einfach großzügiger abschneiden.
Beim Würzen mit Salz vorsichtig sein, Speckwürfel und Mettwurst bringen auch Salz mit in die Suppe.

Ende der weiteren Informationen


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 22.11.2021, 16:00 Uhr