Stracciatella-Sahne-Torte

Ein Rezept für eine Torte mit 28 cm Durchmesser von Alina Klügling, "Café Merci" in Bad Soden am Taunus.

Zutaten:

für den Mürbeteigboden:

  • 60 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 180 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1TL Backpulver

für den Biskuitboden:

  • 6 Eigelb Größe M
  • 180 g Zucker
  • 6 Eiweiß Größe M
  • 120 g Mehl
  • 80 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz

für die Stracciatella-Sahne:

  • 800 g Sahne
  • 2 P. Vanillezucker
  • 4 P. Sahnesteif
  • 180 g Schokoraspeln Zartbitter

Weitere Zutaten für die Füllung:

  • 500 g Schattenmorellen ohne Saft
  • 100 g flüssige Kuvertüre zum Bespinnen
  • 2 EL Marmelade für den Mürbeteig

für den Tortenguss:

  • 250 ml Kirschsaft
  • 1 P roter Tortenguss
  • 1 EL Zucker

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig mindestens 30 Minuten kaltstellen bevor er ausgerollt wird.
Den Teig in eine Tortenbodenform geben und bei 180° C 10-12 Minuten backen.
Den gebackenen Boden komplett auskühlen lassen.

Für den Biskuitboden das Eiweiß steif schlagen, anschließend Eigelb und Zucker zusammen cremig schlagen. Das Gemisch aus Mehl, Backpulver, Stärke und Kakao darüber sieben und unterheben. Die Masse in der Springform verteilen und bei 180° C ca. 30 Minuten backen. Den Biskuit komplett auskühlen lasse.

Vanillezucker und Sahnesteif in die halb fertig geschlagene Sahne geben und die Sahne solange schlagen bis sie fest ist. Anschließend die Schokoraspeln vorsichtig unterheben.

Den abgekühlten Mürbeteigboden in den Tortenring legen und dünn mit Marmelade bestreichen.
Den Biskuitboden einmal durchschneiden, sodass zwei Hälften entstehen. Den unteren Boden auf den Mürbeteig legen und mittig mit Schattenmorellen bedecken.

Die Kuvertüre auf dem Wasserbad schmelzen. Die Schattenmorellen mit der flüssigen Kuvertüre „bespinnen“. Anschließend darauf die Hälfte der Stracciatella-Sahne verstreichen. Danach den anderen Biskuitboden in den Tortenring legen und die restlichen Stracciatella-Sahne darauf verstreichen.

Zum Schluss den Kirschsaft mit dem Zucker aufkochen. Das Päckchen Tortenguss einrühren und kurz aufkochen.

Die fertige Torte mindesten eine Stunde kaltstellen. Anschließend den Tortenguss als Deckel auf der Torte verstreichen und nach Belieben noch mit kleinen Sahnetupfern und Schokolade verzieren.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 29.10.2020, 16:00 Uhr