Buttercremetorte bei der Zubereitung

Ein Rezept für eine Torte mit 28 cm Durchmesser von Alina Klügling, "Café Merci" in Bad Soden am Taunus.

Zutaten:

für den Biskuitboden:

  • 6 Eigelbe Größe M
  • 180 g Zucker
  • 6 Eiweiß Größe M
  • 120 g Mehl
  • 80 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

für die Buttercreme:

  • 500 ml Milch
  • 1 P. Puddingpulver Vanille
  • 80 g Zucker
  • 500 g Butter

für die Füllung:

  • Buttercreme
  • Ca. 200 g Preiselbeer Konfitüre

für den Belag:

  • 250 g Kuvertüre, zartbitter

Zubereitung:

für den Biskuitboden:

Das Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz sehr steifen schlagen. Anschließend die Eigelbe nach und nach unterziehen. Mehl, Backpulver und Stärke mischen, auf die Eicreme sieben und unterheben.
Die Masse in der gefetteten Springform verteilen und bei 175° C ca. 30 Minuten backen. Den Boden anschließend komplett auskühlen lasse.

für die Buttercreme:

Puddingpulver und Zucker mit 100 ml Milch glattrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Etwa eine Minute aufkochen, dabei ständig rühren. Den fertigen Pudding in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
Die Butter (Zimmertemperatur) 10 Minuten mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer schaumig rühren. Den abgekühlten, zimmerwarmen Pudding nach und nach unterrühren bis die Buttercreme entsteht.

Den Biskuit drei Mal durchschneiden, sodass vier Böden entstehen.
Den untersten Boden in eine Springform legen und erst dünn mit Konfitüre bestreichen und darauf eine dünne Schicht Buttercreme verteilen. Die anderen Böden ebenfalls erst mit Konfitüre und dann mit Buttercreme bestreichen.

Etwas Buttercreme übriglassen, um die Torte am Ende nochmal einzustreichen.
Die drei Böden auch übereinander in die Springform legen. Die Torte jetzt vertikal in fünf gleichmäßige Streifen schneiden. Die Streifen nach und nach quer in eine andere Springform legen. Anschließend oben nochmal dünn mit Buttercreme bestreichen. Die fertig eingesetzte Torte mindestens drei Stunden kaltstellen.

Fertigstellen:

Die Kuvertüre auf dem Wasserbad, bei schwacher Hitze auflösen. Die gekühlte Torte jetzt mit der restlichen Buttercreme einstreichen und anschließend die flüssige Kuvertüre auf der Torte verteilen.
Am Tortenrand mit einer Palette ein geriffeltes Muster eindrücken und oben auf dem Tortendeckel mit der Palette kleine Wellen andeuten. Nach Belieben noch mit Puderzucker bestreuen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 29.10.2020, 16:00 Uhr