Pellkartoffeln in einem silbernen Topf, eine Kartoffel liegt neben einem Messer geschält neben dem Topf.

Ein Rezept von Thorben Laas, Berghütte Hoherrodskopfklause, Schotten.

Zutaten:

Lendchen:

  • 1 kg Schweinelende
  • 2 Äpfel (am besten Boskoop oder einen anderen mehligen)
  • 400 g Camembert
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rapsöl zum Braten

Macaire (Kartoffelplätzchen):

  • 600 g mehlige Kartoffeln
  • Etwas Petersilie
  • 150 g Butter
  • Muskat
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung:

Lendchen:

Die Schweinelende parieren (vom Fett befreien), in gleichmäßige Medaillons schneiden und auf der Schnittfläche leicht klopfen, damit alle Medaillons gleich dick sind.

Die Äpfel mit einem Apfelentkerner entkernen und anschließend in Scheiben von circa einem Zentimeter Dicke schneiden. Die Apfelringe in einer Pfanne mit Butter anschwenken, den Zucker dazu geben und leicht karamellisieren lassen.

Die Lendenmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und in einer weiteren heißen Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten rosa anbraten. Nun die Medaillons in vier Portionen aufgeteilt auf ein Backblech setzen und die karamellisierten Apfelringe darauf verteilen. Den Camembert in Scheiben schneiden und auf die Apfelringe legen. Alles im vorgeheizten Backofen bei 250°C für zehn bis 15 Minuten überbacken.

Macaire:

Die Kartoffeln schälen und als Salzkartoffeln weichkochen. Sobald sie gar sind, abschütten und mit der Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Zügig mit Muskat würzen und ein paar Butterflöckchen mit einem Holzlöffel unterarbeiten.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und die Kartoffelmasse darauf geben. Aus der Masse Rollen von circa vier Zentimeter Durchmesser herstellen. Diese mit einem schmalen Messer in Scheiben von ein bis zwei Zentimeter schneiden. In einer Pfanne etwas Butter zerlassen und die Kartoffelplätzchen von beiden Seiten goldbraun ausbacken.

Die überbackenen Lenden auf Teller verteilen, die Kartoffelplätzchen dazu geben und genießen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 30.11.2020, 16:00 Uhr