Walnusstarte

Ein Rezept für eine Tarteform von Alina Klügling, "Café Merci" in Bad Soden am Taunus.

Zutaten:

für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 180 g Butter, in kleinen Stückchen
  • 1 Ei
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz

für die Walnussmasse:

  • 250 g Walnüsse, gehackt
  • 30 g Margarine
  • 50 g fein gemahlene Mandeln oder Nüsse
  • 120 g Zucker
  • 120 ml Sahne
  • 200 g Honig

Zubereitung:

Die Tarteform einfetten. Mehl, Zucker und eine Prise Salz in die Rührschüssel geben und eine Mulde darin formen. Das Ei und die weiche Butter in die Mulde geben. Alles zu einem Teig verarbeiten. Bei kleinen Eiern eventuell etwas Milch zugeben. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen. Danach nochmals durchkneten.

Margarine in einer Pfanne erhitzen. Den Zucker zugeben und schmelzen lassen bis er goldbraun ist. Die Sahne darüber gießen und alles verrühren. Jetzt die gemahlenen Mandeln (oder Nüsse) unterrühren. Anschließend den Honig zugeben und zum Schluss die zerkleinerten Walnüsse einrühren.

Mit Zweidrittel des ausgerollten Teigs die gefettete Tarteform auslegen und dabei den Rand zwei bis drei Zentimeter hochziehen. Die Walnussmasse gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Den restlichen Teig in der Größe der Tarteform ausrollen und auf die Walnussmasse legen. Den Deckel mit der Gabel einstechen.

Backzeit: Ober- Unterhitze 200° C ca. 30 Minuten.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 01.10.2020, 16:00 Uhr