Weintraubentörtchen

Ein Rezept für 12 Stück mit 8 cm Durchmesser von Andreas Vogel, Konditorei „Vogel“ in Braunfels.

Zutaten:

für den Mürbeteig:

  • 200 g Zucker
  • 2-4 g Salz
  • 400 g Butter, kalt
  • 2 Eier
  • 1 Zitronenabrieb
  • 1 Vanillemark
  • 600 g Mehl Typ 550 oder Typ 405

Weitere Zutaten:

  • Weintrauben
  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 2 Pck. heller Tortenguss

für die Creme:

  • 150 g Zucker
  • Muskatnuss nach persönlichem Geschmack
  • ½ Zitronenabrieb
  • ½ Zitronensaft
  • 250 ml trockenen Weißwein
  • 30 g Weizenstärke oder Puddingpulver
  • 80 ml trockenen Weißwein
  • 3 Eigelbe

Zubereitung:

Zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Salz glattrühren. Anschließend die Eier, den Zitronenabrieb und das Vanillemark unterarbeiten. Danach das Mehl unterkneten. Den Ofen auf ca.190° C vorheizen. Die gefetteten Tartelettformen mit Mürbeteig etwa 5 mm dick auslegen. Je nach Belieben mit Backerbsen blind backen oder ca. 15 Minuten goldbraun backen.

250 ml Weißwein mit Zucker, Zitronenabrieb und -saft erhitzen. Die Weizenstärke erst mit 80 g Weißwein anrühren und erst danach die Eigelbe einrühren. Die angerührte Weizenstärke in der kochen Weißwein rühren und kurz aufkochen lassen. Dann die Eigelbe einrühren. Auf etwa 50° C abkühlen lassen und erst dann die Butter einrühren.

Zartbitter-Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen und anschließend die kalten Törtchen damit ausstreichen. Die etwas abgekühlte Creme in die Törtchen füllen und mit Weintrauben belegen. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und die Törtchen damit überziehen. Nach persönlichem Geschmack dekorieren, z.B. mit Walnusshälften.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 15.10.2020, 16:00 Uhr