Zwei große selbstgemachte Windbeutel, gefüllt mit gelber Crem.

Ein Rezept für sechs bis acht Stück (je nach Größe) von Sonja Helmling, Schokoladen-Sommelière "Süße Werkstatt" in Lorsch.

Zutaten:

Für die Brandmasse:

  • 250 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier

Für die Eierlikör-Mandarinen Füllung:

  • 400 g Sahne
  • 15 g Sahnesteif
  • 60 g Puderzucker
  • 60 ml Eierlikör je nach Geschmack
  • 1 kleine Dose Mandarinen

Zubereitung:

Brandmasse:

Wasser, Salz und Butter in einem Topf aufkochen. Das Mehl dazugeben und mit einem Kochlöffel glattrühren. Solange weiter rühren, bis ein "Kloß" entsteht und der Topfboden mit einer weißen Schicht überzogen ist. Den Teig in eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen.

Die Eier nach und nach zugeben und gut unterrühren, bis ein glänzender Teig entsteht. Den Brandteig in einen Spritzbeutel füllen und damit auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech dressieren.

Die Windbeutel bei 220°C cira 15 bis 20 Minuten goldbraun backen. Wichtig: Die Backofentür während der Backzeit nicht öffnen!

Eierlikör-Mandarinen Füllung:

Die Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen.

Die Mandarinen auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Hälfte der Mandarinen etwas zerkleinern und zusammen mit dem Eierlikör unter die Sahne ziehen.

Fertigstellung:

Die abgekühlten Windbeutel aufschneiden und mit der Sahne füllen.
Die restlichen Mandarinen auf den Windbeuteln verteilen. Den Deckel auf die Windbeutel setzten und mit Puderzucker bestreuen.


Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 25.02.2021, 16:00 Uhr