Rhabarberkuchen
Bild © Colourbox.de

Der Frühling ist endlich da und die Sonne zeigt sich wieder öfter. Da freut man sich doch auf ein sonniges Wochenende mit einem leckeren frischen Kuchen auf dem Balkon oder im Garten. Sara Heydweiller zeigt uns dafür ihr Rhabarberkuchenrezept.

Zutaten Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 130 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier

Zutaten Belag:

  • 600 g Rhabarber
  • 2 Eier (Größe M)
  • 200 g Zucker
  • 130 g saure Sahne
  • Semmelbrösel und Puderzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig glatt kneten und für 30 Minuten kalt stellen. Danach ausrollen und eine gefettete Springform damit auslegen. Der Rand muss mindestens 2 cm hoch sein. Die Semmelbrösel auf dem Teigboden verteilen bis dieser bedeckt ist.

Den geschälten Rhabarber in etwa einen Zentimeter große Stücke schneiden und auf dem Boden verteilen. Bei 180°C 30 Minuten backen.

Die Eier trennen. Das Eigelb mit der sauren Sahne und 100 g Zucker glatt rühren. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker cremig aufschlagen und unter die Eigelbcreme heben.

Die Masse auf dem Kuchen verteilen und weitere 30 Minuten backen. Nach dem Backen mit Puderzucker absieben.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 12.04.2018, 16:00 Uhr