Pfannkuchen
Ein Klassiker Bild © Colourbox.de

Schichtpfannkuchen kommen immer gut an - Das Rezept kommt von Thorben Laas von der Berghütte "Hoherodskopfklause" in Schotten.

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 600 ml Milch
  • 8 Eier
  • 10 g Puderzucker für den Teig
  • 80 g Butter für den Teig
  • 100 g Butter zum Braten
  • 1 EL Weinbrand
  • 1 kleiner Bund Schnittlauch
  • 200 g Salami
  • 200 g Bauchfleisch
  • 200 g Gouda
  • 500 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Rapsöl zum Braten

Zubereitung:

Das Mehl ab sieben damit keine Klümpchen entstehen und mit der Milch glattrühren. Die Eier und kleingeschnittenen Schnittlauch zugeben und wieder kräftig verrühren, nun den Puderzucker, Salz, Cayenne und den Weinbrand zugeben und verrühren. Zu guter Letzt die zerlassene Butter unterrühren.

Eine Kelle Teig in eine heiße Pfanne mit etwas Butter geben und von beiden Seiten gleichmäßig backen. Nebenbei in einer weiteren Pfanne den dünn geschnittenen Bauch mit etwas Öl knusprig braten.

Ist der erste Pfannkuchen fertig legt man ihn auf einen Teller oder Holzbrett und gibt den nächsten in die Pfanne. Den ersten mit Frischkäse bestreichen und je nach Größe ein paar Scheiben Salami darauf legen. Nun den zweiten darauf legen und wieder einen in die Pfanne geben. Den zweiten wieder mit Frischkäse bestreichen und dieses Mal Käse darauf legen. Danach wird das Ganze wiederholt und mit Frischkäse und dem knusprigen Speck belegt. Danach fängt man wieder mit Frischkäse und Salami an. Das Ganze wird so oft wiederholt bis der Teig leer ist und man einen schönen hohen Turm Pfannkuchen hat. Der letzte Pfannkuchen wird nicht bestrichen sondern als Deckel benutzt. Nun den Pfannkuchenstapel in vier  Stücke teilen und genießen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 02.03.2018, 16:00 Uhr