Schweinelende in Calvadosrahm mit Spätzle

Rezept für vier Personen von Thorben Laas von der Berghütte Hoherodskopfklause in Schotten.

Zutaten:

800 g – 1000 g Schweinelenden
1 Zwiebel
50 ml Calvados
400 ml Brühe
100 ml Sahne
500 g Mehl
6 Eier
100 ml Milch
Salz, Pfeffer, Muskat
Rapsöl zum Anbraten
Stärke zum Abbinden

Zubereitung:

Mehl, Eier, Milch, etwas Salz und Muskat in einer Schüssel mit Schneebesen zu einem glatten Teig verarbeiten, bis er Blasen wirft. Den Teig etwas ruhen lassen. Währenddessen einen Topf mit Salzwasser aufstellen.

Die Schweinelende parieren (von Fett und Sehnen befreien). Aus jedem Strang sechs gleichmäßige Medaillons schneiden. Diese leicht klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Medaillons in einer großen Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten braten. Die Zwiebel schälen, würfeln und in einem Topf mit etwas Öl glasig anschwitzen. Mit Calvados ablöschen und die Flüssigkeit einreduzieren lassen. Anschließend wieder mit Brühe und Sahne aufgießen. Mit Stärke leicht abbinden und abschmecken. Die Medaillons in die Soße legen, bis die Spätzle gar sind.

Die Spätzle entweder vom Brett in den Topf schaben oder mit einer Spätzlepresse in das gesalzene Wasser geben. Sobald die Spätzle oben schwimmen abschöpfen und mit den Medaillons in Calvadosrahmsoße anrichten.