Spareribs
Bild © Colourbox.de

Rezept von Thorben Laas von der Berghütte Hoherodskopfklause

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 kg “Leiterchen“ (Schälrippchen)
  • 4 EL Honig
  • 3 EL Ketchup
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ TL Chiliflocken
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1 TL geschroteter Pfeffer
  • 200 g Schmand
  • 50 ml Milch
  • 600 g Sauerbrotteig (beim Bäcker bestellen)
  • Orangenpfeffer
  • Kräuter der Saison
  • Mehl zum Kneten
  • Wasser zum Bepinseln

Zubereitung:

Den Knoblauch schälen und davon vier Zehen fein hacken. Den gehackten Knoblauch in einer Schüssel mit Honig, Ketchup, Paprikapulver, Chiliflocken und geschrotetem Pfeffer gut verrühren. Die "Leiterchen" mit der Marinade einpinseln. Am besten einen Tag vorher. Wenn dafür keine Zeit ist, die marinierten Spareribs auf ein oder mehrere Backbleche legen und bei 160°C für eine Stunde im vorgeheizten Backofen garen.

Den restlichen Knoblauch mit der Milch pürieren und zum Schmand geben. Zusammen mit dem Orangenpfeffer gut durchrühren und kalt stellen. Die gewünschte Menge Kräuter der Saison fein hacken. Auf einer mit Mehl bestreuten Fläche die Kräuter in den Brotteig kneten. Aus dem Teig acht Kugeln formen und diese mit etwas Wasser einpinseln. Die Brotkugeln auf ein Backblech setzen und die letzte halbe Stunde zu den Spareribs in den Ofen schieben.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 10.08.2018, 16:00 Uhr